Zum Inhalt springenZur Suche springen

Patientenpraktika

Die Techniken, die im Famulaturreifekurs trainiert werden, wenden unsere Studierenden in den Patientenpraktika, die in den Praxen niedergelassener Lehrärzt:innen stattfinden, an realen Patient:innen an. Bereits am Ende des ersten Studienjahres können sie ihre bisher erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der körperlichen Untersuchung (Haut, Bewegungsapparat, Nervensystem, Hals-Nasen-Ohren-Bereich, Lymphknoten) im ersten Patientenpraktikum vertiefen und ausbauen.

Im 4. Semester absolvieren die Studierenden das einwöchige Patientenpraktikum 2, bauen ihre Kompetenzen in den Bereichen Anamneseerhebung und körperliche Untersuchung (Abdomen, Herz-Kreislauf, Atmungsorgane) weiter aus und erwerben die Famulaturreife.

Diese praxisnahe Anwendung wird durch ein zweiwöchiges Patientenpraktikum 3 im Rahmen der Praxisblöcke des 3. Studienjahrs vertieft, in dem spezielle Anamnese- und Untersuchungstechniken erprobt und geübt werden.

Einführungsvideo für Studierende

Einführungsvideo für Lehrende

eLogbuch

Sie finden den Kurs "Patientenpraktikum 1 und eLogbuch" unter folgendem Pfad in ILIAS:

Medizinische Fakultät > Medizin > Modellstudiengang > Modellstudiengang Q1 > 1. Studienjahr > Nervensystem & Sinne (TB 4) > Patientenpraktikum 1 und eLogbuch

Dort werden alle  Informationen zum Ablauf des Patientenpraktikum 1 durch das Institut für Allgemeinmedizin bereitgestellt.

Hinweise zum Patientenpraktikum 2 (PP 2)

Das einwöchige Patientenpraktikum PP2 findet in der Vorlesungszeit statt, um Ihnen die vorlesungsfreie Zeit im Sommersemester für ein Pflegepraktikum, die erste Famulatur o.ä. freizuhalten. In der PP2-Woche haben Sie laut Stundenplan keine Seminare. Sie können allerdings, während Sie in dieser Woche in den Praxen mit Patienten arbeiten, am Montag und Dienstag keine Vorlesungen besuchen. In Absprache mit der Fachschaft und der Unterrichtskommission Q1 bietet das ifam den Studierenden, die die Vorlesungen nicht versäumen möchten, an, das PP2 in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer zu absolvieren; allerdings kann das ifam dann weder Wunschpraxis noch Wunschzeitraum zusagen. Bitte beachten Sie, dass nur die Studierenden, die das PP2 im Sommersemester im regulären Zeitraum erfolgreich absolvieren und damit die Famulaturreife zeitgerecht erwerben, in der vorlesungsfreien Zeit im Sommersemester ihre erste Famulatur machen können.

Falls Sie von dieser Ausnahmeregelung Gebrauch machen möchten, senden bitte bis zum 26.02.2021 (12 Uhr) eine E-Mail an das ifam (Frau Alice Krahe):

Verantwortlichkeit: