Zum Inhalt springenZur Suche springen

5. Studienjahr

Im 5. Studienjahr absolvieren Sie zwei Studien- und zwei Praxisblöcke à vier Wochen und zwei achtwöchige integrierte Studien- und Praxisblöcke. Sowohl in den vierwöchigen Studienblöcken als auch in den achtwöchigen Studien- und Praxisblöcken ist die letzte Woche für das Eigenstudium reserviert; am Ende der letzten Woche findet die Blockabschlussprüfung statt.

Im 5. Studienjahr rotieren Sie in den Praxisblöcken ausschließlich durch die verschiedenen Kliniken und Institute des UKD. Neben dem Unterricht am Krankenbett und dem "Lernen an Behandlungsanlässen" diskutieren und präsentieren Sie ausgewählte Patientenfälle in ärztlich begleiteten Fallkonferenzen. In der Gruppe trainieren Sie hier das differentialdiagnostische Denken in einem interaktiven Lerngespräch – immer in Bezug auf den konkreten Patientenfall.

Im Anschluss an das 5. Studienjahr findet der Zweite Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (M2) statt.

Schienen im 5. Studienjahr

Auch innerhalb des 5. Studienjahres werden Sie in vier Rotationsschienen eingeteilt. Die für Sie gültige Schiene erkennen Sie anhand der Ihnen von der Online-Belegung mitgeteilten Gruppennummer. Diese Gruppennummer bezeichnet jeweils drei Studierende. Für den Kleingruppenunterricht in den Studienblöcken werden zumeist fünf Kleingruppen à drei Studierende zusammengefasst. Aus organisatorischen Gründen wird für einige Kleingruppen in den Praxisblöcken in einzelnen Wochen Eigenstudium vorgesehen – die Fallkonferenzen in dieser Woche sind dennoch für alle Studierenden verpflichtend.

Ihre Schienennummer und Ihre Kleingruppe bleiben in der Regel während der gesamten Qualifikationsphase 2 gleich. Wurden Sie also zu Beginn des 4. Studienjahrs der Schiene 4.2 zugeteilt, so wählen Sie auch im folgenden Semester die Fortsetzung dieser Schiene und starten im 5. Studienjahr mit der Schiene 5.2. Die Schienen bauen nicht aufeinander auf, alle Studierenden durchlaufen dadurch im Studienverlauf von Q2 die gleichen Blöcke – nur in unterschiedlicher Reihenfolge.

Studien- und Praxisblöcke

Die Studienblöcke der Studienjahre 4 und 5 beinhalten zentrale klinische Fächer wie Innere Medizin, Chirurgie, Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Neurologie, Orthopädie etc. Zusätzlich durchlaufen Sie drei "integrierte Studien- und Praxisblöcke", bei denen die Praxisblöcke organisatorisch und inhaltlich mit den Studienblöcken verzahnt sind.

Im Rahmen dieses integrierten Blockes lernen Sie die perioperative Medizin mit Ihren Bereichen Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin kennen. Darüber hinaus lernen Sie mit Grenzsituationen ärztlichen Handelns und konkreten Notfällen professionell umzugehen.

Weiterlesen

Im Studienblock "Onkologie" werden Ihnen die Grundzüge der Tumorbiologie sowie die wichtigsten Aspekte der Prävention, Diagnostik und Therapie anhand verschiedener Entitäten unter Berücksichtigung der notwendigen interdisziplinären Zusammenarbeit vermittelt.

Weiterlesen

Die Wechselwirkungen zwischen dem Menschen, seiner Gesundheit und seiner (natürlichen) Umwelt sind vielfältig und komplex. Dieser Studienblock macht diese vielfältigen Zusammenhänge an einzelnen, wesentlichen Aspekten sichtbar und zeigt ihre Bedeutung für die ärztliche Tätigkeit.

Weiterlesen

Im integrierten Studien- und Praxisblock "Lebensphasen" stehen die Lebensabschnitte von der Entstehung des Lebens über die Geburt, die Kindheit und Jugend bis zum Alterungsprozess im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Verantwortlichkeit: