Zum Inhalt springenZur Suche springen

Erasmus+ Praktikum

Erasmus+ Praktikum (engl. Erasmus+ Traineeship) ist ein EU-gefördertes Programm, das Praktika (z.B. PJ-Tertiale und längere Famulaturen) in Erasmus-Programmländern ab mindestens zwei vollen Monaten finanziell fördert. Bewerbungen für kürzere Praktika (z.B. kürzere Famulaturen) werden aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: In der Erasmus-Rechnung entspricht ein Monat exakt 30 Tagen, auch wenn der Monat 31 Tage hat. Aus diesem Grund kommt es vor, dass es mehr als 60 tatsächliche Tage sein können, die Sie absolvieren müssen, damit das Praktikum förderfähig ist. Ein halbes PJ-Tertial (8×7 = 56 Tage) erreicht die Mindestdauer für eine finanzielle Förderung über Erasmus+ Praktikum (zwei „Erasmus+ Monate“) nicht. Ein halbes Tertial kann nur gefördert werden, wenn dies dementsprechend verlängert wird.

Beispiel: 

1. Tertial von der Frühjahrs-Kohorte 2021 1. Hälfte 2. Hälfte
vorgegeben 17. Mai - 11. Juli 12. Juli - 5. September
nach Erasmus-Berechnung

17. Mai - 16. Juli (um 5 Tage nach hinten verlängern) ODER

12. Mai - 11. Juli (um 5 Tage nach vorn verlängern)

12. Juli - 11. September (um 6 Tage nach hinten verlängern) ODER

6. Juli - 5. September (um 6 Tage nach vorn verlängern)

 

Bei Erasmus+ Praktikum ist in der Regel keine Erasmus+ Partnerschaft zwischen der ausländischen Einrichtung und der HHU notwendig (mit Ausnahme einiger französischer Universitäten). Sie können sich also auch bei einer Einrichtung bewerben, mit der wir keine Erasmus+ Partnerschaft haben. Die Organisation des PJ-Platzes müssen Sie selbst übernehmen. Wenden Sie sich am besten an die Kontaktperson für Praktikumsorganisation bzw. die Auslandsbeauftragten an der gewünschten ausländischen Einrichtung, um Informationen über die Bewerbung zu erhalten.

Nachdem Sie eine Praktikumszusage von der gewünschten ausländischen Einrichtung bekommen haben, können Sie sich für die finanzielle Förderung über Erasmus+ Praktikum beim International Office der HHU bewerben. Vor Antritt Ihres PJ-Tertials wird ein trilateraler Vertrag (Learning Agreement for Training) zwischen Ihnen, dem International Office der HHU und der gewünschten Einrichtung im Ausland abgeschlossen.

Bewerbung und Auswahlkriterien

Die Medizinische Fakultät legt großen Wert auf eine hohe Motivation der Bewerber:innen. Unverzichtbares Kriterium ist die schriftliche Praktikumszusage der ausländischen Einrichtung im Vorfeld. Bei mehr Bewerber:innen als Stipendien entscheiden die Note (gesamt) der Ärztlichen Zwischenprüfung und die Sprachkenntnisse (Landes- bzw. Arbeitssprache).

Informationen zu Bewerbungsunterlagen sowie der maximalen Förderdauer finden Sie auf der Seite des International Office
Wichtig: Die Beratung und das Bewerbungsverfahren werden vom International Office der HHU durchgeführt. Wenden Sie sich bei Fragen bitte direkt an das International Office.

Verantwortlichkeit: