Warum in Düsseldorf Medizin studieren?

Für diejenigen die es ganz eilig haben:
Antworten auf die Frage "Warum Düsseldorf" gibt unser Video:

Was ist das Schöne am Medizinstudium in Düsseldorf?

Diese Frage können Dir am besten diejenigen beantworten, die selbst bei uns Medizin studieren:

 

 

Wir freuen uns, dass Du Dich für ein Medizinstudium in Düsseldorf interessierst!

Im folgenden Video erklären wir Dir den Aufbau des Medizinstudiums und was die Besonderheiten beim Medizinstudium in Düsseldorf sind:

Das erwähnte Video zum Patientenpraktikum findest Du hier. Das Video zum Lernen an Behandlungsanlässen findest Du hier.

Ausgerichtet auf den Arztberuf von morgen

Wir bieten Dir einen modernen, neu konzipierten Studiengang, der auf den Arztberuf von morgen ausgerichtet ist! Im Vordergrund stehen dabei eine fächerübergreifende Wissensvermittlung, ausgeprägter Patientenbezug und Praxisunterricht ab dem ersten Semester sowie breit gefächerte Wahlmöglichkeiten.

Weiterlesen...

Gemeinschaft der Lernenden und Lehrenden

Als drittgrößter Standort für Medizin in Deutschland sind wir stolz darauf, keine Massenuni-Atmosphäre aufkommen zu lassen, denn wir legen sehr viel Wert auf eine lebendige Interaktion und Wertschätzung zwischen den Lehrenden und Studierenden.

Weiterlesen...

Alles auf einem Campus

Unsere kurzen Wege zwischen Universitätsklinikum und Universität sind gerade für Medizinstudierende ein großer Vorteil. Im Zentrum dieser Wege liegt unsere moderne O.A.S.E. für Mediziner, die unter anderem viele Lernräume und die Fachbibliothek beherbergt.

Weiterlesen...

Studieren im Herzen NRWs

Als Rheinmetropole ist Düsseldorf für Studierende sehr attraktiv. Die Stadt lockt mit ihrem kulturellen Angebot, der Rheinpromenade, der bewiesenermaßen hohen Lebensqualität und rheinischer Lebensfreude. Denn wichtig ist, dass Du Dich an Deinem Studienstandort wohlfühlst!

Weiterlesen...

Ausgerichtet auf den Arztberuf von morgen

Wir bieten Dir einen neu konzipierten Studiengang mit hohem Patientenbezug und Praxisunterricht ab dem ersten Semester!

Unser 2013 eingeführtes Düsseldorfer Curriculum Medizin wurde nach aktuellen Forschungserkenntnissen entwickelt und wird kontinuierlich optimiert, um unsere Studierenden optimal auf die spätere Tätigkeit als Ärztinnen und Ärzte vorzubereiten.

Im Vordergrund stehen dabei:

  • eine fächerübergreifende Wissensvermittlung: Im Arztberuf greifen zahlreiche Disziplinen ineinander – deswegen vermitteln wir die Studieninhalte von Anfang an immer zusammenhängend mit Bezug auf das spezifische Organsystem oder Krankheitsbild.
  • ein ausgeprägter Patientenbezug und Praxisunterricht ab dem ersten Semester – so bewegst Du Dich von vorneherein selbstbewusst und kompetent im Berufsalltag.
  • breit gefächerte Wahlmöglichkeiten: Der Arztberuf wird immer facettenreicher. Wir bieten Dir den nötigen Gestaltungsspielraum für Deine individuelle Schwerpunktsetzung.

Erfahre mehr zu unserem Modellstudiengang.

Nach oben

Gemeinschaft der Lernenden und Lehrenden

Als drittgrößter Standort für Medizin in Deutschland sind wir stolz darauf, keine Massenuni-Atmosphäre aufkommen zu lassen. Bereits ab dem ersten Semester finden alle Seminare in Gruppen mit bis zu 20 Personen statt. Das schafft ein kollegiales Verhältnis unter den Medizinstudierenden und auch mit den Lehrenden.

Unterstützung von Anfang an

Mit dem Studium beginnt für Dich ein neuer Lebensabschnitt. Uns ist bewusst, dass diese Phase besonders ereignisreich ist. Daher bieten wir Dir von Anfang an Unterstützung:

Wenn Du Dir bereits vor dem Studium einen Überblick über den Aufbau und die Inhalte unseres Medizinstudiums verschaffen möchtest, kannst Du Dich direkt vor Ort bei unseren Veranstaltungen für Schüler und Studieninteressierte informieren. Natürlich kannst Du uns auch jederzeit telefonisch oder per E-Mail kontaktieren oder einen Beratungstermin vereinbaren.

Auf der von unserer Fachschaft Medizin organisierten Erstsemesterwoche hast Du die Möglichkeit, schon vor Semesterbeginn einen ersten Einblick in das Campusleben zu bekommen. Außerdem lernst Du hier Deine Kommilitoninnen und Kommilitonen kennen – und Spaß kommt dabei nicht zu kurz...

Von Anfang an nicht nur Theorie – Beispiel Anatomie: Morgens Vorlesung, Mittags Praxis – Anders als in traditionellen Medizinstudiengängen, präparierst Du bei uns direkt ab dem ersten Semester die Körper von Verstorbenen. Das klingt vielleicht erstmal beunruhigend – daher bieten wir eine langsame und sanfte Heranführung an solch sensible Lernformate. Du wirst dabei nicht nur von erfahrenen Lehrenden, sondern auch von studentischen Tutor/innen aus höheren Semestern begleitet!

Das Studiendekanat Medizin bietet dir konkrete Ansprechpartner/innen für jeden Studienabschnitt und steht somit vom Studienbeginn bis zum Abschluss jederzeit freundlich und kompetent beratend zur Verfügung – außer an Karneval...

Interaktion und Wertschätzung

An unserer Fakultät legen wir sehr viel Wert auf eine lebendige Interaktion und Wertschätzung zwischen den Lehrenden und Euch als Ärztinnen und Ärzten in Ausbildung. Daher ist der gegenseitige Austausch auch fest in unserem Leitbild Lehre verankert.

Unsere Praxisformate fördern den kollegialen Austausch. Sie finden in kleinen Gruppen mit einem erfahrenen Arzt oder einer erfahrenen Ärztin statt. Hier kommt es auch darauf an, sich auf Augenhöhe auszutauschen und weiterzuentwickeln.

In unserem studienbegleitenden A² Mentoring-Programm hast Du die Chance, von Anfang an mitzuwirken. Erfahrene Ärztinnen und Ärzte aus unseren Kliniken und Instituten, sowie auch aus mit uns kooperierenden Praxen, übernehmen hierbei eine Mentoren-Funktion und begleiten und fördern ihre "Mentees" auf ihrem individuellen Weg zum Arzt-Sein.

Bei uns begegnen Dir Peer-to-Peer-Teaching Formate, bei denen Studierende anderen Studierenden Inhalte vermitteln. Bis ins dritte Studienjahr werden einige Seminare oder Kurse von studentischen Tutor/innen begleitet. Später kannst Du diese Rolle selbst übernehmen und so frühzeitig Deine eigene Lehrkompetenz entwickeln.

Der studentische Zusammenhalt beschränkt sich natürlich nicht nur auf die Uni. Die Fachschaft organisiert regelmäßig Grillabende und auch andere Angebote wie der Medizinerchor oder der Hochschulsport sorgen für eine starke Gemeinschaft.

Nach oben

Alles auf einem Campus

Unsere Fakultät vereint Verwaltung, Hörsäle, Seminarräume, Kliniken und Institute auf einem Campus. Die kurzen Wege zwischen Universitätsklinikum und Universität sind gerade für Medizinstudierende ein großer Vorteil, denn so musst Du nicht täglich durch die halbe Stadt fahren.

Im Zentrum dieser Wege liegt unsere moderne O.A.S.E. für Mediziner. Der acht Etagen umfassende "Ort des Austauschs, des Studiums und der Entwicklung" beherbergt Lern- und Arbeitsbereiche, Beratungsräume der Fachschaft und des Studiendekanats, einen zentralen eLearning-Raum sowie eine Cafeteria. Ein ganz wichtiger Bestandteil der O.A.S.E. ist auch die Fachbibliothek für Medizin. Diese bietet Dir neben dem Verleih aller wichtigen Lehrbücher auch zahlreiche Lizenzen für Lernsoftware und eBooks, die Du auch von zu Hause aus nutzen kannst. So kannst Du ortsflexibel lernen und musst für Dein Studium nicht so tief in die Tasche greifen!

Für diejenigen, die keine Lust auf lästiges Pendeln zwischen Wohnort und Uni haben, bietet das Studierendenwerk Düsseldorf Wohnheimplätze in direkter Campusnähe – von dort kommst Du im Nu zu Fuß oder mit dem Rad zum Seminar. Auch wenn die Zulassung für das Medizinstudium erst auf den letzten Drücker bei Dir hereinschneit musst Du nicht verzweifeln: Im Notfall hilft Dir die Fachschaft Medizin während der Erstsemesterwoche bei der Organisation einer Unterkunft. Es steht bei uns zu Semesterbeginn also niemand ganz ohne Schlafplatz da!

Das Medizinstudium ist zwar zeitintensiv – aber dank zahlreicher Jobmöglichkeiten direkt auf dem Campus kriegst Du Studium und Arbeit gut unter einen Hut. Ob als Tutor/in für Studierende in jüngeren Semestern oder als studentische Hilfskraft direkt an einer Klinik oder einem Institut; die fakultätsinternen Jobs in Klinik und Lehre bieten Dir die Möglichkeit, neben dem Studium direkt an der Uni zu arbeiten und dabei nicht nur Geld zu verdienen, sondern gleichzeitig auch wichtige Erfahrungen für Deine berufliche Zukunft zu sammeln. Erkundige Dich einfach bei den Kliniken und Instituten des UKD oder such nach Jobs an der Uni und in ganz Düsseldorf in unserem Stellenwerk.

Nach oben

Studieren im Herzen NRWs

Zum Studieren gehört noch viel mehr als Lernen und die Uni. Wichtig ist, dass Du Dich an Deinem Studienstandort wohlfühlst!

Düsseldorf liegt zentral in NRW. Zahlreiche weitere Großstädte wie Köln, Essen oder Wuppertal liegen nur einen Katzensprung entfernt und sind für Dich dank NRW-Semesterticket mit dem Zug ohne zusätzliche Kosten in einer halben Stunde erreichbar! Auch in den Rest der Welt gelangst Du von Düsseldorf aus sehr schnell, denn der Düsseldorfer Flughafen ist ein bedeutendes internationales Drehkreuz.

Als Rheinmetropole ist Düsseldorf für Studierende sehr attraktiv. Die Stadt lockt mit ihrem kulturellen Angebot, der Rheinpromenade, der bewiesenermaßen hohen Lebensqualität und der legendären rheinischen Lebensfreude. Nicht zu vergessen ist natürlich auch unsere schöne Altstadt, welcher man nachsagt, sie sei die längste Theke der Welt

Nach oben

Überzeugt?

Nach oben

Ansprechpartnerinnen

Christina Lange
Tel.: +49 (211) 81-06410
E-Mail senden
Beratungstermin

Inga Wienand
Tel.: +49 (211) 81-08635
E-Mail senden
Beratungstermin

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudiendekanat der Medizinischen Fakultät der HHU