Zum Inhalt springenZur Suche springen

4. Studienjahr

Ab dem 4. Studienjahr absolvieren Sie abwechselnd Studienblöcke und Praxisblöcke. Auch in diesem Studienabschnitt rotieren Sie in den ­Praxisblöcken durch die verschiedenen Kliniken und Institute des UKD sowie die Akademischen Lehrkrankenhäuser. Zusätzlich zu den bestehenden Praxisformaten diskutieren Sie nun auch ausgewählte Patientenfälle aus dem "Lernen an Behandlungsanlässen" innerhalb von kleinen Gruppen in ärztlich begleiteten "Fallkonferenzen".

Schienen im 4. Studienjahr

Innerhalb des 4. Studienjahres werden Sie in vier Rotationsschienen eingeteilt. Die für Sie gültige Schiene erkennen Sie anhand der Ihnen von der Online-Belegung mitgeteilten Gruppennummer. Diese Gruppennummer bezeichnet jeweils drei Studierende. Für den Kleingruppenunterricht in den Studienblöcken werden zumeist fünf Kleingruppen à drei Studierende zusammengefasst. Aus organisatorischen Gründen wird für einige Kleingruppen in den Praxisblöcken in einzelnen Wochen Eigenstudium vorgesehen – die Fallkonferenzen in dieser Woche sind dennoch für alle Studierenden verpflichtend.

Ihre Schienennummer und Ihre Kleingruppe bleiben in der Regel während der gesamten Qualifikationsphase 2 gleich. Wurden Sie also zu Beginn des 4. Studienjahrs der Schiene 4.2 zugeteilt, so wählen Sie auch im folgenden Semester die Fortsetzung dieser Schiene und starten im 5. Studienjahr mit der Schiene 5.2. Die Schienen bauen nicht aufeinander auf, alle Studierenden durchlaufen dadurch im Studienverlauf von Q2 die gleichen Blöcke – nur in unterschiedlicher Reihenfolge.

Studien- und Praxisblöcke

Die Studienblöcke der Studienjahre 4 und 5 beinhalten zentrale klinische Fächer wie Innere Medizin, Chirurgie, Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Neurologie, Orthopädie etc. Zusätzlich durchlaufen Sie drei "integrierte Studien- und Praxisblöcke", bei denen die Praxisblöcke organisatorisch und inhaltlich mit den Studienblöcken verzahnt sind.

Im Studienblock "Abdomen" stehen Ursachen, Diagnostik und Therapien von Erkrankungen des Abdomen im Mittelpunkt. Das Fachgebiet wird aus unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet.

Weiterlesen

Bewegung und die Erhaltung der Mobilität spielen im Leben des Menschen eine wichtige Rolle. Erkrankungen des Bewegungsapparats sind jedoch der häufigste Grund für eine Arztkonsultation, für Krankschreibung und Medikamenteneinnahme.

Weiterlesen

Der integrierte Studien- und Praxisblock "Kopf und Nervensystem" stellt die häufigsten und wichtigsten Krankheiten, Traumata und Funktionsstörungen von Kopf, Hals, Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven vor.

Weiterlesen

Einen Überblick über die Krankheitsbilder des Herzens und der Lunge erhalten Sie im Studienblock "Thorax". Die zugehörigen Vorlesungen orientieren sich am aktuellen Stand der Wissenschaft und machen Sie mit neuesten Erkenntnissen und Behandlungsmethoden vertraut.

Weiterlesen

Verantwortlichkeit: